Content:

Montag
22.04.2024

Die neuen Journalistinnen und Journalisten. Ihr Glück: Es herrscht im Journalismus kein Dresscode...(Bild: zVg)

Die neuen Journalistinnen und Journalisten. Ihr Glück: Es herrscht im Journalismus kein Dresscode...(Bild: zVg)

28 Journalisten und Journalistinnen haben ihre zweijährige Diplomausbildung Journalismus am Medienausbildungszentrum MAZ abgeschlossen. Die Diplomverleihung fand in Luzern statt.

In ihrer Festrede appellierte die NZZ-Journalistin Damita Pressl daran, dem Publikum Klarheit zu bieten. Man solle klarstellen, was wahr, was ungewiss und was falsch sei. Direktorin Martina Fehr betonte in ihrer Ansprache die Bedeutung von Resilienz und Neugier im Journalismus, besonders angesichts ständiger und schneller Veränderungen in der Welt.

Viele Absolventinnen und Absolventen tragen Nachnamen bekannter Journalistinnen und Journalisten: Flavio Desax, Riley Dülberg, Maximilian Karl Fankhauser, Maya Janik, Ramon Juchli, Jessica Kappeler, Manuel Kaufmann, Rahel Künzler, Linda Leuenberger, Joan Meier, Roger Meier, Carmen Monn, Sven Niederhäuser, Felix Ott, Lia Pescatore, Soraya Alexandra Sägesser, Stefan Schmid, Andrea Schuhmacher, Jule Seifert, Tomasz Sikora, Mengia Spahr, Aline Studer, Andreas Wolf.