Content:

 

20:57

Montag
08.04.2024, 20:57

Medien / Publizistik

Keystone-SDA verliert Mandat des Zürcher Kantonsrats

Jahrzehntelang war die Nachrichtenagentur Keystone-SDA Vertragspartnerin des Zürcher Kantonsrats. Sie berichtete aus den Ratssitzungen und verschickte die Meldungen an ihre Kunden. Damit ist nun bald Schluss.

«Der Vertrag endet ... weiter lesen

Nach der Renovation sitzen die Journalisten wieder in der vordersten Reihe...

Jahrzehntelang war die Nachrichtenagentur Keystone-SDA Vertragspartnerin des Zürcher Kantonsrats. Sie berichtete aus den Ratssitzungen und verschickte die Meldungen an ihre Kunden. Damit ist nun bald Schluss.

«Der Vertrag endet per Ende April», bestätigte Ronny Nicolussi gegenüber dem Klein Report ... weiter lesen

20:57

Freitag
05.04.2024, 20:57

Medien / Publizistik

Wo ist Keystone-SDA im Zürcher Kantonsrat?

Manche Journalisten mögen es, die meisten aber nicht: Die Berichterstattung aus den Gemeinde- und Kantonsräten zählt auf jeden Fall zu den schwierigeren Disziplinen im Journalismus. Wer lange ... weiter lesen

Die Sitzungen beginnen im Zürcher Kantonsrat montags um 8:15 Uhr. Für manche zu früh...(Bild: zVg)

Manche Journalisten mögen es, die meisten aber nicht: Die Berichterstattung aus den Gemeinde- und Kantonsräten zählt auf jeden Fall zu den schwierigeren Disziplinen im Journalismus. Wer lange dabei ist, baut dafür eine Brücke zu den Parlamentariern auf.

Gegenüber dem Klein Report meinte kürzlich ein Kantonsrat: «Ich kenne die Journalisten von der 'Limmattaler Zeitung', vom 'Tages-Anzeiger' und von ... weiter lesen

08:16

Freitag
01.03.2024, 08:16

Medien / Publizistik

Von Keystone-SDA zur Flughafenpolizei: Nicole Meier gibt die Chefredaktion des deutschsprachigen Dienstes ab

Auf Ende Mai verlässt Nicole Meier, Chefredaktorin des deutschsprachigen Dienstes der Keystone-SDA, das Unternehmen.

Eine berufliche Neuorientierung bringt die Journalistin zur Polizei am Flughafen Zürich. «Als Aviatikbegeisterte und ... weiter lesen

Aviatikbegeistert und Privatpilotin: Nicole Meier arbeitet bald für die Polizei am Flughafen Zürich...    (Bild zVg)

Auf Ende Mai verlässt Nicole Meier, Chefredaktorin des deutschsprachigen Dienstes der Keystone-SDA, das Unternehmen.

Eine berufliche Neuorientierung bringt die Journalistin zur Polizei am Flughafen Zürich. «Als Aviatikbegeisterte und Privatpilotin möchte ... weiter lesen

10:15

Donnerstag
29.02.2024, 10:15

TV / Radio

Von Lausanne ins SRF-Bundeshaus: Andreas Stüdli ersetzt Oliver Washington

Die letzten sechs Jahre hat Andreas Stüdli (38) aus Lausanne über die Westschweiz für Radio SRF berichtet.

Nun wird der Journalist ab dem Sommer aus dem Bundeshaus f ... weiter lesen

Andreas Stüdli wird auch für die SRF News App und weitere digitale Formate arbeiten... (Bild SRF/zVg)

Die letzten sechs Jahre hat Andreas Stüdli (38) aus Lausanne über die Westschweiz für Radio SRF berichtet.

Nun wird der Journalist ab dem Sommer aus dem Bundeshaus für das Radio berichten. «Er ersetzt Oliver Washington ... weiter lesen

21:14

Dienstag
16.01.2024, 21:14

Medien / Publizistik

Kanton Bern zahlt 300’000 Franken an Keystone-SDA

Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA darf sich auf einen schönen Geldregen freuen. Die Staatskanzlei des Kantons Bern und die Agentur haben einen Leistungsvertrag über die Jahre 2024 bis 2026 unterzeichnet.

F ... weiter lesen

Für die Berichterstattung aus dem Grossratssaal im Rathaus Bern gibt es bald Geld... (Bild: Verwaltung Bern)

Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA darf sich auf einen schönen Geldregen freuen. Die Staatskanzlei des Kantons Bern und die Agentur haben einen Leistungsvertrag über die Jahre 2024 bis 2026 unterzeichnet.

Für 100’000 Franken pro Jahr verpflichtet sich Keystone-SDA zu einer «Ausdehnung der Regionalmeldungen ... weiter lesen

18:37

Dienstag
05.12.2023, 18:37

Medien / Publizistik

DPA: Sophia Weimer stösst ins fünfköpfige Nachrichtenchef-Team

Sophia Weimer (37) wird per 1. März 2024 Nachrichtenchefin bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA).

Weimer folgt auf Daniel Rademacher, der zuletzt die Planungen für den neuen Berliner Newsroom ... weiter lesen

Sophia Weimer übernimmt ihre neue Aufgabe am 1. März 2024...     (Bild zVg, DPA)

Sophia Weimer (37) wird per 1. März 2024 Nachrichtenchefin bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA).

Weimer folgt auf Daniel Rademacher, der zuletzt die Planungen für den neuen Berliner Newsroom der DPA gelenkt ... weiter lesen

12:30

Montag
25.09.2023, 12:30

Digital

Von Berlin an die US-Westküste: Dpa entsendet Digitalreporter für Tech-Berichterstattung

Die deutsche Depeschenagentur (dpa) hat Andrej Sokolow (52) von Berlin an die US-Westküste versetzt. Dort soll der Digitalreporter ab Oktober über die multimedialen Entwicklungen der Tech-Konzerne und deren Folgen ... weiter lesen

Andrej Sokolow geht in die USA... (Bild zVg)

Die deutsche Depeschenagentur (dpa) hat Andrej Sokolow (52) von Berlin an die US-Westküste versetzt. Dort soll der Digitalreporter ab Oktober über die multimedialen Entwicklungen der Tech-Konzerne und deren Folgen berichten.

Der Journalist arbeitet seit 1992 für die Nachrichtenagentur, unter anderem im Büro ... weiter lesen

11:26

Donnerstag
07.09.2023, 11:26

Medien / Publizistik

Fernmeldekommission will 2 Prozent mehr Gebührengelder an private Radio- und TV-Sender ausschütten

Mit 13 zu 6 Stimmen bei 3 Enthaltungen hat die Fernmeldekommission des Nationalrats einem Vorstoss zugestimmt, der das Gebührensplitting ändern will.

Konkret sollen Radio- und TV-Veranstalter neu 6 bis ... weiter lesen

In der Abstimmungsdebatte ums Medienpaket 2022 hatte die SRG bereits akzeptiert, dass ihr Anteil leicht sinken wird...      (Bild parlament.ch)

Mit 13 zu 6 Stimmen bei 3 Enthaltungen hat die Fernmeldekommission des Nationalrats einem Vorstoss zugestimmt, der das Gebührensplitting ändern will.

Konkret sollen Radio- und TV-Veranstalter neu 6 bis 8 Prozent statt wie bislang 4 bis 6 Prozent des ... weiter lesen

19:00

Mittwoch
23.08.2023, 19:00

Medien / Publizistik

Propaganda für Antidemokraten: Schweizer Medien und der Brics-Gipfel

Für den Klein Report hat die Politphilosophin und ehemalige Leiterin des MAZ-Auslandkurses, PD Dr.phil. Regula Stämpfli, die Medienberichterstattung zur Weltpolitik von einigen ausgewählten Medien kommentiert. Hier ... weiter lesen

Jubelbeitrag zu Brics von 20 Minuten: BRICS-STAATEN WOLLEN DOMINANZ DES WESTENS SCHWÄCHEN, mit einem Symbolbild für die Zukunft wie «schwächen» eventuell punkto Geschlecht und Alter aussehen könnte...   (Bildschirmfoto 20 Minuten)

Für den Klein Report hat die Politphilosophin und ehemalige Leiterin des MAZ-Auslandkurses, PD Dr.phil. Regula Stämpfli, die Medienberichterstattung zur Weltpolitik von einigen ausgewählten Medien kommentiert. Hier ihr erschreckendes Fazit.

Zunächst zu den Fakten: Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (Brics) finden ... weiter lesen

10:16

Donnerstag
17.08.2023, 10:16

Medien / Publizistik

EqualPYXX: Ringier und Keystone-SDA suchen bessere Frauenbilder

Die Bilder in den Medien bilden nach wie vor nicht ein reales Bild der Welt ab. «Die Realität ist bunt und divers. Die Schweizer Bildwelt leider nicht», heisst es ... weiter lesen

Mit der Fotochallenge EqualPYXX sind alle Fotografen und Fotografinnen dazu aufgerufen, Fotos aufzunehmen, die geschlechtsspezifische Stereotypen aufbrechen…             (Bild: zVg)

Die Bilder in den Medien bilden nach wie vor nicht ein reales Bild der Welt ab. «Die Realität ist bunt und divers. Die Schweizer Bildwelt leider nicht», heisst es bei der Ausschreibung zum Wettbewerb EqualPYXX von Ringier und Keystone-SDA.

Täglich sei man mit Stereotypen konfrontiert: Wieso sehen wir Bilder von Kindergärtnerinnen ... weiter lesen

10:24

Montag
10.07.2023, 10:24

Medien / Publizistik

Keystone-SDA: Kunden ziehen ab

2022 wird wohl als das langweiligste Jahr in die Geschichte eingehen. Zumindest aus Zürcher Sicht. Das Zürcher Regionalbüro der Nachrichtenagentur Keystone-SDA publizierte im vergangenen Jahr exakt 1 ... weiter lesen

2022 sanken die Erlöse aus Abos um über 9 Prozent...        (Bild: Keystone-SDA-Redaktion, Gaëtan Bally)

2022 wird wohl als das langweiligste Jahr in die Geschichte eingehen. Zumindest aus Zürcher Sicht. Das Zürcher Regionalbüro der Nachrichtenagentur Keystone-SDA publizierte im vergangenen Jahr exakt 1’956 News-Meldungen.

Das sind ein Viertel weniger als der Durchschnitt der vergangenen Jahre. Oder: 500 weniger ... weiter lesen

08:34

Montag
05.06.2023, 08:34

Medien / Publizistik

Status quo, Aufstockung oder Ausschreibung: Bundesrat skizziert Zukunftsszenarien für Keystone-SDA

Seit mehreren Jahren ist das Wohl und Wehe von Keystone-SDA ein Dauerthema in der politischen Debatte. In einem Bericht skizziert der Bundesrat nun drei mögliche Zukunftsszenarien, inklusive eines Paradigmenwechsels ... weiter lesen

Bundesrat bringt Paradigmenwechsel in Spiel: Das Geschäftsfeld von Keystone-SDA könnte öffentlich ausgeschrieben werden. (Bild © admin.ch)

Seit mehreren Jahren ist das Wohl und Wehe von Keystone-SDA ein Dauerthema in der politischen Debatte. In einem Bericht skizziert der Bundesrat nun drei mögliche Zukunftsszenarien, inklusive eines Paradigmenwechsels.

Dass es neue Szenarien braucht, ist unbestritten. Bei den meisten Kennzahlen steht Keystone-SDA ... weiter lesen

08:24

Montag
05.06.2023, 08:24

TV / Radio

Integration von Keystone-SDA in SRG hält Bundesrat für «riskant»

In seinem am Freitag publizierten Bericht über die Zukunft von Keystone-SDA wärmt der Bundesrat eine alte Idee – die Integration von Keystone-SDA in SRG – nochmals auf. Um sie im n ... weiter lesen

Die SRG als «public content provider» und nationale Nachrichtenagentur: Der Bundesrat führchtet eine «Verarmung» der Medienlandschaft. (Bild © SRG)

In seinem am Freitag publizierten Bericht über die Zukunft von Keystone-SDA wärmt der Bundesrat eine alte Idee – die Integration von Keystone-SDA in SRG – nochmals auf. Um sie im nächsten Atemzug als «riskant» abzuservieren.

Als 2021 das Medienförderpaket geschnürt wurde, wurde auch gefordert, dass die Keystone-SDA mit der SRG anbandeln zu lassen: sei es als Kooperation oder ... weiter lesen

07:42

Freitag
26.05.2023, 07:42

Medien / Publizistik

«Sport164» von Keystone-SDA wird definitiv eingestellt

Kein Anschluss unter dieser Nummer: 0900 164 164! So tönts nach dem 31. Mai, wenn die Kundschaft den Telefon-Newsdienst der Sportredaktion von Keystone-SDA anruft.

Ein Grund für die ... weiter lesen

Sport164-von-Keystone-SDA-wird-per-31

Kein Anschluss unter dieser Nummer: 0900 164 164! So tönts nach dem 31. Mai, wenn die Kundschaft den Telefon-Newsdienst der Sportredaktion von Keystone-SDA anruft.

Ein Grund für die Abstellung ist gemäss Keystone-SDA, dass sie von der Kurznummer 164 auf die 0900er-Nummer ... weiter lesen

16:20

Mittwoch
05.04.2023, 16:20

Medien / Publizistik

Private TV- und Radiosender sollen mehr Geld aus Gebührentopf bekommen

Die Fernmeldekommission des Ständerats hat am Dienstag drei medienpolitischen Vorstössen zugestimmt. Sie versteht sie als «Übergangslösung», bis klarer wird, wohin es mit der Medienförderung längerfristig ... weiter lesen

Die Fernmeldekommission des Ständerats hat drei Vorstössen Folge gegeben, die den Medien unter die Arme greifen sollen. (Bild © parlament.ch)

Die Fernmeldekommission des Ständerats hat am Dienstag drei medienpolitischen Vorstössen zugestimmt. Sie versteht sie als «Übergangslösung», bis klarer wird, wohin es mit der Medienförderung längerfristig geht.

Einstimmig durchgewunken hat die Kommission eine parlamentarische Initiative von FDP-Ständerat ... weiter lesen

08:55

Donnerstag
16.03.2023, 08:55

Medien / Publizistik

Medienfreiheit: Parlament vereinfacht Superprovisorische definitiv

Bei der Revision des Zivilprozessrechts waren sich Stände- und Nationalrat bis zuletzt bei mehreren Punkten uneins. So auch bei der Vereinfachung der superprovisorischen Verfügung gegen missliebige Medienberichte.

Am ... weiter lesen

Nach langem Seilziehen und vielen Schlagzeilen beerdigt das Parlament das Wörtchen «besonders» aus den Voraussetzungen einer Superprovisorischen. (Bild © parlament.ch)

Bei der Revision des Zivilprozessrechts waren sich Stände- und Nationalrat bis zuletzt bei mehreren Punkten uneins. So auch bei der Vereinfachung der superprovisorischen Verfügung gegen missliebige Medienberichte.

Am Mittwoch haben beide Räte nun dem Antrag der Einigungskonferenz zugestimmt – und damit ... weiter lesen

10:50

Mittwoch
15.02.2023, 10:50

Medien / Publizistik

Fernmeldekommission will indirekte Presseförderung massiv aufstocken

Genau ein Jahr ist es her, dass der Ausbau der indirekten Presseförderung an der Urne gescheitert ist. Am Dienstag hat die Fernmeldekommission des Nationalrats nun einem Vorstoss Folge gegeben ... weiter lesen

Exakt ein Jahr nach dem Scheitern des Medienpakets ist der Ausbau der indirekten Medienförderung wieder auf dem Tisch. (Bild © parlament.ch)

Genau ein Jahr ist es her, dass der Ausbau der indirekten Presseförderung an der Urne gescheitert ist. Am Dienstag hat die Fernmeldekommission des Nationalrats nun einem Vorstoss Folge gegeben, der der regionalen Tagespresse kräftig unter die Arme greifen will.

Die von der Mitte-Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach lancierte parlamentarische Initiative ... weiter lesen

15:02

Mittwoch
08.02.2023, 15:02

Medien / Publizistik

«Weltwoche» mit neuem Verkaufsleiter

Per sofort übernimmt Philip Hofmann die Leitung des Sales-Teams der «Weltwoche». Er soll die Umsätze im Print- und Digital-Geschäft ausbauen, wie der Verlag am Dienstag vermeldet. 

Für ... weiter lesen

Per sofort übernimmt Philip Hofmann die Leitung des Sales-Teams der «Weltwoche». Er soll die Umsätze im Print- und Digital-Geschäft ausbauen, wie der Verlag am Dienstag vermeldet. 

Für seine Aufgabe bringe Philip Hofmann «grosse Verkaufs- und Führungserfahrung mit». Hofmann bezeichne sich selber ... weiter lesen

09:20

Freitag
03.02.2023, 09:20

Medien / Publizistik

FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen: «Wo ist der Stolz der Medienbranche geblieben?»

Für Nationalrat Christian Wasserfallen missachtet die Eidgenössische Medienkommission (Emek) mit ihren jüngsten Zukunftsvisionen den Volkswillen.

In Teil fünf der Serie sprach der Klein Report mit dem ... weiter lesen

Staatliche Medienförderung führe bei den «Watch Dogs» zu Bisshemmungen: So sieht es der FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen. (Bild zVg)

Für Nationalrat Christian Wasserfallen missachtet die Eidgenössische Medienkommission (Emek) mit ihren jüngsten Zukunftsvisionen den Volkswillen.

In Teil fünf der Serie sprach der Klein Report mit dem FDP-Politiker, der in der nationalrätlichen Fernmeldekommission die Arbeit an dem vor Jahresfrist an der Urne ... weiter lesen

16:47

Sonntag
29.01.2023, 16:47

Medien / Publizistik

Nationalrat Philipp Kutter: «Steuerliche Entlastungen sind geeigneter als Fördergelder»

Die Debatte um Nutzen und Nachteil der Medienförderung ist fixiert auf das Verteilen öffentlicher Gelder.

In Teil vier der Serie zur Zukunft der Schweizer Medienförderung sprach der Klein ... weiter lesen

«Hinter der Technologieneutralität steht die Haltung, dass alle Medien unterstützt werden sollen. Das widerstrebt mir», sagt der Mitte-Nationalrat. (Bild zVg)

Die Debatte um Nutzen und Nachteil der Medienförderung ist fixiert auf das Verteilen öffentlicher Gelder.

In Teil vier der Serie zur Zukunft der Schweizer Medienförderung sprach der Klein Report mit Mitte-Nationalrat Philipp Kutter, der Mitglied der Fernmeldekommission ist. Eine Serie von Simon Wenger und Ursula Klein ... weiter lesen

09:04

Donnerstag
26.01.2023, 09:04

Medien / Publizistik

SVP-Ständerat Werner Salzmann: «Die Medien sollten ohne Förderinstrumente auskommen»

Keine Medienförderung ist die beste Medienförderung. So sieht es Werner Salzmann. Meinungspluralität soll garantiert werden durch Innovation und Unternehmertum und nicht durch den Staat.

Nachdem der Klein ... weiter lesen

«Meinungsvielfalt soll durch Innovation und Unternehmertum geschehen und nicht durch Fördergelder», sagt der Berner SVP-Ständerat Werner Salzmann. (Bild zVg)

Keine Medienförderung ist die beste Medienförderung. So sieht es Werner Salzmann. Meinungspluralität soll garantiert werden durch Innovation und Unternehmertum und nicht durch den Staat.

Nachdem der Klein Report mit der grünliberalen Nationalrätin Katja Christ und dem SP-Nationalrat und Präsidenten der Fernmeldekommission, Jon Pult, über die ... weiter lesen

14:14

Montag
23.01.2023, 14:14

Medien / Publizistik

«Möchte meine tägliche Zeitung selbst zusammenbasteln»: Nationalrätin Katja Christ über die Zukunft der Medienförderung

«Technologieneutral» ist das Zauberwort, um das herum die Eidgenössische Medienkommission (Emek) die Medienförderung auf neue Füsse stellen will. 

Der Klein Report hat bei mehreren Mitgliedern der Fernmeldekommissionen ... weiter lesen

Die grünliberale Politikerin hat eine Vision: «Ich bezahle eine monatliche Gebühr und habe alle Medien auf meiner App und kann sie in ‚Playlists‘ zusammenstellen.» (Bild zVg)

«Technologieneutral» ist das Zauberwort, um das herum die Eidgenössische Medienkommission (Emek) die Medienförderung auf neue Füsse stellen will. 

Der Klein Report hat bei mehreren Mitgliedern der Fernmeldekommissionen von National- und Ständerat nachgefragt, wie sie die Zukunft der Medienförderung sehen und was sie von den Emek-Ideen halten ... weiter lesen

09:05

Sonntag
22.01.2023, 09:05

Medien / Publizistik

Nationalrat Jon Pult: «Kleinere Medien sollten gegenüber grösseren überproportional finanziert werden»

Mit ihren Vorschlägen zur Neugestaltung der Medienförderung hat die Eidgenössische Medienkommission (Emek) letzte Woche für Zündstoff gesorgt

Der Klein Report hat bei mehreren Mitgliedern der ... weiter lesen

Der Trend hin zu Bezahlfernsehen im Bereich Sport findet der SP-Politiker «schlecht für den Zusammenhalt». (Bild zVg)

Mit ihren Vorschlägen zur Neugestaltung der Medienförderung hat die Eidgenössische Medienkommission (Emek) letzte Woche für Zündstoff gesorgt

Der Klein Report hat bei mehreren Mitgliedern der Fernmeldekommissionen von National- und Ständerat nachgefragt, wie sie die Zukunft der Medien und ihrer staatlichen Förderung sehen und was sie von den Emek-Ideen halten. Den Auftakt macht Jon Pult, der ... weiter lesen

09:37

Mittwoch
11.01.2023, 09:37

TV / Radio

Telesuisse macht mobil gegen Reformpläne der Eidgenössischen Medienkommission

Kaum hatte die Eidgenössische Medienkommission (Emek) ihre Vorstellungen einer neu aufgestellten Medienförderung am Dienstagvormittag den Medien präsentiert, machte Telesuisse schon Stimmung gegen die Vorschläge.

Der Verband ... weiter lesen

Telesuisse macht mobil gegen Reformpläne der Eidgenössischen Medienkommission

Kaum hatte die Eidgenössische Medienkommission (Emek) ihre Vorstellungen einer neu aufgestellten Medienförderung am Dienstagvormittag den Medien präsentiert, machte Telesuisse schon Stimmung gegen die Vorschläge.

Der Verband der privaten TV-Sender – darunter mehrere von CH-Media – spricht ... weiter lesen

09:26

Mittwoch
11.01.2023, 09:26

Medien / Publizistik

Medienkommission will die Medienförderung komplett umkrempeln

Die Eidgenössische Medienkommission (Emek) will die Medienförderung auf neue Füsse stellen. Die Post-Rabatte und das Abgaben-Splitting wären damit passé.

Angesichts der stark veränderten Produktionsweisen, Distributionskan ... weiter lesen

Emek will Systemwechsel hin zu «technologieneutral». Die Post-Rabatte und das Abgabensplitting wären dadurch in der heutigen Form passé. (Bild © Emek)

Die Eidgenössische Medienkommission (Emek) will die Medienförderung auf neue Füsse stellen. Die Post-Rabatte und das Abgaben-Splitting wären damit passé.

Angesichts der stark veränderten Produktionsweisen, Distributionskanäle und ... weiter lesen