Content:

 

16:55

Mittwoch
10.11.2021, 16:55

Vermarktung

Vermarktung des ORF-Werbeinventars: goTom liefert die Software

Die Vermarktungstochter des ORF kooperiert neu mit goTom. Mit der Zürcher Werbe-Technologie soll das digitale Werbe-Inventar künftig zentral vermarktet werden. 

Mit orf.at und den Online-Auftritten seiner verschiedenen ... weiter lesen

Wien meets Zürich: Matthias Seiringer (l.), Verkaufsleiter Digital bei ORF Enterprise, und Alban Grossenbacher, Co-Founder goTom (Bild zVg)

Die Vermarktungstochter des ORF kooperiert neu mit goTom. Mit der Zürcher Werbe-Technologie soll das digitale Werbe-Inventar künftig zentral vermarktet werden. 

Mit orf.at und den Online-Auftritten seiner verschiedenen Fernseh- und Radiosender erreicht der ... weiter lesen

12:05

Mittwoch
20.10.2021, 12:05

TV / Radio

ORF: Nachrichtensendung «Zeit im Bild» jetzt auch auf TikTok

Mit einem ungewöhnlichen Tanz verabschiedete sich der Anchorman Armin Wolf am Montagabend in der «ZIB 2», der meistgeschauten Nachrichtensendung des ORF. Dazu kommentierte der Moderator: «Falls Sie nicht wissen ... weiter lesen

Auf TikTok werden Ambra Schuster und Idan Hanin als Hosts fungieren. In einem ersten Clip ist ein tanzender Armin Wolf zu sehen...    (Bild: ORF)

Mit einem ungewöhnlichen Tanz verabschiedete sich der Anchorman Armin Wolf am Montagabend in der «ZIB 2», der meistgeschauten Nachrichtensendung des ORF. Dazu kommentierte der Moderator: «Falls Sie nicht wissen, was TikTok ist, sind Sie wahrscheinlich über 25.»

Dann klärte er das Publikum auf: «Sehr, sehr ... weiter lesen

15:35

Freitag
15.10.2021, 15:35

TV / Radio

ORF bekommt 8 Prozent mehr Geld

Mit einem deutlichen Votum im Stiftungsrat hat der ORF an diesem Donnerstag eine Gebührenerhöhung beschlossen. Nur die drei blauen Räte (FPÖ) stimmten dagegen. Der Stiftungsratsvorsitzende Norbert Steger ... weiter lesen

Das ORF-Zentrum in Wien. Leicht grösser als Leutschenbach. In beiden Ländern gibt es zusätzlich Regionalstudios...    (Bild: ORF)

Mit einem deutlichen Votum im Stiftungsrat hat der ORF an diesem Donnerstag eine Gebührenerhöhung beschlossen. Nur die drei blauen Räte (FPÖ) stimmten dagegen. Der Stiftungsratsvorsitzende Norbert Steger (ebenfalls FPÖ) blieb der Sitzung fern und «liess sich nicht vertreten», wie es in österreichischen Medien heisst.

Der Vorsitzende des Finanzausschusses und  ... weiter lesen

08:05

Freitag
27.08.2021, 08:05

TV / Radio

Primadonna: Anna Netrebko lässt ihre Salzburger «Tosca» im TV verbieten

Es hätte das grosse TV-Ereignis werden sollen. Die Oper «Tosca», am Freitag live von den Salzburger Festspielen im ORF.

Die mediale Vorfreude war gross. Noch grösser inzwischen die ... weiter lesen

Szenenbild aus «Die Toten von Salzburg». Der Thriller soll am Freitag anstelle von Netrebkos Oper das Publikum vor den Bildschirm locken...

Es hätte das grosse TV-Ereignis werden sollen. Die Oper «Tosca», am Freitag live von den Salzburger Festspielen im ORF.

Die mediale Vorfreude war gross. Noch grösser inzwischen die Enttäuschung. Die Primadonna Anna Netrebko lässt die Übertragung platzen. Zwar wird man die Starsopranistin in Salzburg live auf der ... weiter lesen

22:30

Mittwoch
11.08.2021, 22:30

TV / Radio

ORF: Neuer General dank türkis-grüner Mehrheit

Bundeskanzler Sebastian Kurz wird noch keinen Staatssender bekommen. Ein dickes Busserl nach rechts ist trotzdem nicht zu übersehen in der Wahl des neuen ORF-Generaldirektors am Dienstagnachmittag, 10. August.

«Es ist ... weiter lesen

Grosses Medieninteresse für den neuen Chef Roland Weissmann beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen...                 (Bild: ORF)

Bundeskanzler Sebastian Kurz wird noch keinen Staatssender bekommen. Ein dickes Busserl nach rechts ist trotzdem nicht zu übersehen in der Wahl des neuen ORF-Generaldirektors am Dienstagnachmittag, 10. August.

«Es ist das Ende einer Ära, das heute eingeläutet ... weiter lesen

09:24

Samstag
19.06.2021, 09:24

TV / Radio

Kooperationstagung: Nathalie Wappler erfreut über «Eurovisionsgedanke im digitalen Zeitalter»

114 Millionen Euro schossen SRF, ZDF und ORF im Corona-Jahr 2020 in gemeinsame TV-Produktionen ein.

An ihrer jährlichen Koproduktionstagung, die in diesem Jahr erneut in virtueller Form stattfand, haben ... weiter lesen

Im Jahr 2020 haben ORF, ZDF und SRF 114 Millionen Euro für gemeinsame TV-Produktionen eingesetzt. (Bild © SRF)

114 Millionen Euro schossen SRF, ZDF und ORF im Corona-Jahr 2020 in gemeinsame TV-Produktionen ein.

An ihrer jährlichen Koproduktionstagung, die in diesem Jahr erneut in virtueller Form stattfand, haben die Programmverantwortlichen der drei Sender nun ... weiter lesen

23:12

Dienstag
09.03.2021, 23:12

TV / Radio

Das «Megxit»-Interview auf SRF: hinausgeschmissenes Geld für einen kalten Tee

Die Talkshow «CBS presents Oprah with Meghan and Harry» hat sich zum internationalen Medienknüller entwickelt. Rund um die Welt wird kommentiert und analysiert, was die Talk-Queen Oprah Winfrey bei ... weiter lesen

Als TV-Sensation des Jahres hochgepusht. Bei SRF für später aufgespart. Mit Betonung auf sparen...                (Bild: Harpo Productions)

Die Talkshow «CBS presents Oprah with Meghan and Harry» hat sich zum internationalen Medienknüller entwickelt. Rund um die Welt wird kommentiert und analysiert, was die Talk-Queen Oprah Winfrey bei ihrem intimen Gespräch mit Prinz Harry und Meghan, dem Herzog und der Herzogin von Sussex, an heissen News über die Royals zu Tage fördern konnte.

Der US-Sender CBS zeigte das ... weiter lesen

12:26

Dienstag
16.02.2021, 12:26

TV / Radio

Gebühren für Streaming: Hat der ORF das taugliche Modell auch für andere Sender in petto?

Der öffentlich-rechtliche ORF will 2021 eine Streamingplattform starten und dafür GIS-Gebühren verlangen. GIS bedeutet «Gebühren Info Service» und ist in Österreich etwas ähnliches wie in der Schweiz ... weiter lesen

Der ORF will neue Regeln für sein Streaming einführen...               (Bild: ORF)

Der öffentlich-rechtliche ORF will 2021 eine Streamingplattform starten und dafür GIS-Gebühren verlangen. GIS bedeutet «Gebühren Info Service» und ist in Österreich etwas ähnliches wie in der Schweiz die Abgaben über die Serafe.

Der Stiftungsrat hat im letzten Dezember das Dokument «Strategie ORF 2025» abgesegnet. Darin wird ... weiter lesen

20:02

Sonntag
13.12.2020, 20:02

Medien / Publizistik

Deutsche Presse-Agentur übernimmt APA-Joint-Venture komplett

Bewegung bei den deutschsprachigen Nachrichtenagenturen: Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) übernimmt zum Jahreswechsel die dpa-digital services GmbH komplett. Bisher wurde die Firma als Joint Venture gemeinsam mit der Austria Presse Agentur ... weiter lesen

Trotz Übernahme durch dpa werden Schweizer Kunden des «Mobile Publishing Suite» weiterhin von APA betreut. (Bild © dpa)

Bewegung bei den deutschsprachigen Nachrichtenagenturen: Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) übernimmt zum Jahreswechsel die dpa-digital services GmbH komplett. Bisher wurde die Firma als Joint Venture gemeinsam mit der Austria Presse Agentur (APA) geführt.

Im Zuge der Übernahme haben die beiden Nachrichtenagenturen eine IT-Entwicklungskooperation ... weiter lesen

12:12

Freitag
11.12.2020, 12:12

TV / Radio

Think local, win global: Netflix-Serien in deutscher Sprache sind international erfolgreich

In den vergangenen Jahren hat Netflix verstärkt in lokale Produktionen investiert. Eine Strategie, die nun Resultate zeigt.

Die deutsche Serie «Die Barbaren», mit dem Österreicher Laurence Rupp in der ... weiter lesen

«Die Barbaren» schafften es auf Platz 2 der erfolgreichsten nicht-englischsprachigen Serien auf Netflix…        (Bild: Gaumont)

In den vergangenen Jahren hat Netflix verstärkt in lokale Produktionen investiert. Eine Strategie, die nun Resultate zeigt.

Die deutsche Serie «Die Barbaren», mit dem Österreicher Laurence Rupp in der Hauptrolle, schaffte es in 91 Ländern in die Top 10 ... weiter lesen

13:04

Mittwoch
02.12.2020, 13:04

TV / Radio

3sat: Lillian Moschen moderiert neu «Kulturzeit»

Im vierköpfigen Moderatorinnen-Team des 3sat-Magazins «Kulturzeit» gibt es einen Wechsel. Ab 9. Dezember wird ORF-Kulturjournalistin Lillian Moschen als österreichische Vertreterin zum Team stossen.

Die gebürtige Wienerin moderiert das ... weiter lesen

Mit Lilian Moschen wird das vierköpfige Moderatorinnen-Team für «Kulturzeit» zur reinen Frauen-Runde...   (Bild: SRF)

Im vierköpfigen Moderatorinnen-Team des 3sat-Magazins «Kulturzeit» gibt es einen Wechsel. Ab 9. Dezember wird ORF-Kulturjournalistin Lillian Moschen als österreichische Vertreterin zum Team stossen.

Die gebürtige Wienerin moderiert das Kulturmagazin künftig abwechselnd mit Cécile Schortmann (ARD) ... weiter lesen

17:00

Mittwoch
18.11.2020, 17:00

Medien / Publizistik

EU will Messenger-Verschlüsselung knacken, Journalisten protestieren

Nach dem Terroranschlag in Wien will der EU-Ministerrat, dass die Sicherheitsbehörden im Verdachtsfall bei WhatsApp- oder Signal-Chats mithören können. Journalistenorganisationen befürchten, dass der Quellenschutz ausgehebelt wird ... weiter lesen

Offener Brief: «Verschlüsselung funktioniert entweder ausnahmslos, oder sie funktioniert gar nicht», mahnen Reporter ohne Grenzen (RSF) und Netwerk Recherche.

Nach dem Terroranschlag in Wien will der EU-Ministerrat, dass die Sicherheitsbehörden im Verdachtsfall bei WhatsApp- oder Signal-Chats mithören können. Journalistenorganisationen befürchten, dass der Quellenschutz ausgehebelt wird.

«Verschlüsselung funktioniert entweder ausnahmslos, oder sie funktioniert gar nicht», mahnten ... weiter lesen

20:32

Donnerstag
25.06.2020, 20:32

TV / Radio

Bund spricht 17,6 Millionen Franken für swissinfo.ch

Der Bundesrat hat die Leistungsvereinbarung mit der SRG über das Informationsangebot für das Ausland um zwei Jahre verlängert. In den Jahren 2021 und 2022 fliesst dem zehnsprachigen SRG-Portal ... weiter lesen

Die Auslandaktivitäten von swissinfo.ch, 3sat und TV5Monde kosten Bund und SRG total rund 39 Millionen pro Jahr.

Der Bundesrat hat die Leistungsvereinbarung mit der SRG über das Informationsangebot für das Ausland um zwei Jahre verlängert. In den Jahren 2021 und 2022 fliesst dem zehnsprachigen SRG-Portal swissinfo.ch die Hälfte der Gesamtkosten von rund 35,2 Millionen Franken aus der Bundeskasse zu.

Gemäss der Leistungsvereinbarung zahlt der Bund weitere 7,7 Millionen Franken an den trinationalen ... weiter lesen

07:30

Mittwoch
24.06.2020, 07:30

TV / Radio

SRF, ORF und ZDF rücken in der Corona-Krise näher zusammen

Seit 1967 treffen sich die Verantwortlichen von ORF, SRF und ZDF zu einer jährlichen Koproduktionstagung.

Ziel des Treffens: die Zusammenarbeit über Grenzen und Genres hinweg optimieren für die ... weiter lesen

SRF_Logo

Seit 1967 treffen sich die Verantwortlichen von ORF, SRF und ZDF zu einer jährlichen Koproduktionstagung.

Ziel des Treffens: die Zusammenarbeit über Grenzen und Genres hinweg optimieren für die gemeinsame Herstellung von Produktionen ... weiter lesen

09:14

Freitag
19.06.2020, 09:14

TV / Radio

Bachmann Preis: Vorlesen aus der stillen Dichterkammer zu Hause

Seit 1977 finden die Tage der deutschsprachigen Literatur in der Geburtsstadt Ingeborg Bachmanns in Klagenfurt am Wörthersee statt.

Ausgewählte Talente lesen unveröffentlichte Texte von je einer halben ... weiter lesen

Zuschaltungen im Netz statt Netzwerken am See...

Seit 1977 finden die Tage der deutschsprachigen Literatur in der Geburtsstadt Ingeborg Bachmanns in Klagenfurt am Wörthersee statt.

Ausgewählte Talente lesen unveröffentlichte Texte von je einer halben Stunde Länge, eine weitere halbe Stunde lang diskutiert die Jury das Gehörte. Nun findet der Anlass zum ersten Mal online ... weiter lesen

11:05

Montag
27.01.2020, 11:05

TV / Radio

ORF verpasst im Kitzbühel-Siegesrausch Top 5-Fahrer

Mit Matthias Mayer gewinnt zum ersten Mal seit 2014 ein Einheimischer die Kitzbühel-Abfahrt. Die Rennübertragung bleibt bei Nicht-Österreichern nicht wegen dem Resultat an sich in schlechter Erinnerung ... weiter lesen

Im Ziel überkommt nicht nur Matthias Mayer der Siegestaumel: Der ORF verschläft vor Aufregung fast die ganze Fahrt von Maxence Muzaton, der seinerseits eine Glanzleistung hinlegte...

Mit Matthias Mayer gewinnt zum ersten Mal seit 2014 ein Einheimischer die Kitzbühel-Abfahrt. Die Rennübertragung bleibt bei Nicht-Österreichern nicht wegen dem Resultat an sich in schlechter Erinnerung, sondern wegen der Reaktion des ORF auf die Triumphfahrt.

Denn als die Startnummer 13 mit Bestzeit ins Ziel fuhr, zeigte der ORF ausgedehnt den Jubel des Rennfahrers ... weiter lesen

15:18

Mittwoch
13.11.2019, 15:18

TV / Radio

SRF-Hörspiel zur «Verführungskraft des Geldes» ausgezeichnet

Der Bieler Autor Michael Stauffer ist an den ARD-Hörspieltagen ausgezeichnet worden. Der von SRF produzierte Beitrag «Die dritte Arbeitskraft, mein Geld» gewann den Publikumspreis.

Das Hörspiel gehe der ... weiter lesen

Stauffer gewinnt «nach lebhafter Diskussion»

Der Bieler Autor Michael Stauffer ist an den ARD-Hörspieltagen ausgezeichnet worden. Der von SRF produzierte Beitrag «Die dritte Arbeitskraft, mein Geld» gewann den Publikumspreis.

Das Hörspiel gehe der «Verführungskraft des Geldes» auf den Grund: Stauffer thematisiere «die ... weiter lesen

10:52

Donnerstag
24.10.2019, 10:52

TV / Radio

Mitarbeiter von SRG, ARD, ZDF und ORF beschliessen Redaktionsstatut

Die Redaktionsvertretungen von SRG, ARD, ZDF und ORF haben ein gemeinsames Redaktionsstatut verfasst. Es enthält Richtlinien zur «Sicherung der journalistischen Unabhängigkeit».

«Mit diesem Muster-Statut setzen wir länder ... weiter lesen

Die Redaktionen wollen sich vor Eingriffen «von innen und aussen» schützen.

Die Redaktionsvertretungen von SRG, ARD, ZDF und ORF haben ein gemeinsames Redaktionsstatut verfasst. Es enthält Richtlinien zur «Sicherung der journalistischen Unabhängigkeit».

«Mit diesem Muster-Statut setzen wir länderübergreifende, einheitliche Massstäbe für die unabhängige ... weiter lesen

09:30

Sonntag
25.08.2019, 09:30

TV / Radio

Österreicher üben den Hoselupf: ORF zeigt Schwingfest live

Vorbei die Zeiten, als einzig der Lokalsender Tele Bärn den Schlussgang des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (ESAF) übertragen hat.

Konnten 1998 nur einige Tausend Bernerinnen und Berner den ... weiter lesen

Vorbei die Zeiten, als einzig der Lokalsender Tele Bärn den Schlussgang des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (ESAF) übertragen hat.

Konnten 1998 nur einige Tausend Bernerinnen und Berner den Triumph von Jörg Abderhalden live am Fernsehen miterleben, wird der Schwingerkönig des ESAF 2019 vor ... weiter lesen

23:36

Mittwoch
08.05.2019, 23:36

TV / Radio

Viel Wirbel um Böhmermann-Interview im ORF

Ein Interview des ORF mit Satiriker Jan Böhmermann erhitzt die Gemüter: Nach dessen knallharter Abrechnung mit Österreichs Regierung steht nicht etwa Böhmermann, sondern der Österreichische Rundfunk im ... weiter lesen

«ORF demnächst FPÖ-TV»: ORF distanzierte sich von Jan Böhmernanns Aussagen

Ein Interview des ORF mit Satiriker Jan Böhmermann erhitzt die Gemüter: Nach dessen knallharter Abrechnung mit Österreichs Regierung steht nicht etwa Böhmermann, sondern der Österreichische Rundfunk im Fokus der Kritik.

Denn der ORF hatte sich vor laufender Kamera von den provokanten Aussagen des ZDF-Moderators distanziert. Das wird nun teilweise als Beweis dafür interpretiert, dass die wiederholten Attacken der rechtspopulistischen ... weiter lesen

07:00

Freitag
25.01.2019, 07:00

TV / Radio

3sat mit neuem Design

Das Kultur- und Wissenschaftsprogramm der Partnersender ZDF, SRF, ORF und ARD präsentiert sich ab dem 5. Februar in einem neuen Erscheinungsbild. Im Mittelpunkt steht ein neues 3sat-Senderlogo.

Dieses setzt ... weiter lesen

Logo soll neue Publika ansprechen

Das Kultur- und Wissenschaftsprogramm der Partnersender ZDF, SRF, ORF und ARD präsentiert sich ab dem 5. Februar in einem neuen Erscheinungsbild. Im Mittelpunkt steht ein neues 3sat-Senderlogo.

Dieses setzt sich neu aus drei Teilen zusammen. Und eine eigens für 3sat entwickelte Schrift ersetzt die seit ... weiter lesen

08:00

Sonntag
02.12.2018, 08:00

TV / Radio

3sat-«Kulturzeit» für Länderkooperation ausgezeichnet

«Kulturzeit» ist mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Sonderpreis ausgezeichnet worden. Das «Fernseh-Feuilleton» von 3sat überzeugte die Jury durch die Zusammenarbeit der Redaktionen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Laut Jury zeige die «Kulturzeit ... weiter lesen

«Kulturzeit» macht TV-Feuilleton seit 1995

«Kulturzeit» ist mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Sonderpreis ausgezeichnet worden. Das «Fernseh-Feuilleton» von 3sat überzeugte die Jury durch die Zusammenarbeit der Redaktionen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Laut Jury zeige die «Kulturzeit»-Redaktion den Zuschauern, dass es «jenseits von politischen und wirtschaftlichen Interessen ... weiter lesen

22:14

Montag
26.11.2018, 22:14

TV / Radio

Der Anfang vom Ende: «Lindenstrasse» & «Aeschbacher»

Nach 34 Jahren ist die beliebte Serie «Lindenstrasse» von der ARD eingestellt worden. «Aeschbacher» auf SRF nicht unähnlich, konnte wie die «Lindenstrasse» auf ein treues und beständiges TV-Stammpublikum ... weiter lesen

Aus nach 17 Jahren für «Aeschbacher»/©SRF

Nach 34 Jahren ist die beliebte Serie «Lindenstrasse» von der ARD eingestellt worden. «Aeschbacher» auf SRF nicht unähnlich, konnte wie die «Lindenstrasse» auf ein treues und beständiges TV-Stammpublikum zählen.

Dieses wurde mit der Absetzung der beliebten Sendungen völlig vor den Kopf gestossen. Was dies für die öffentlich-rechtlichen ... weiter lesen

21:02

Donnerstag
15.11.2018, 21:02

TV / Radio

Resolution warnt vor «absichtlicher Zerstörung» des ORF

Beim Österreichischen Rundfunk (ORF) gehen die Wogen hoch: Redaktionsvertreter haben am Mittwoch eine Resolution veröffentlicht, in der sie vor einer «absichtlichen Zerstörung» des ORF warnen.

Das Papier ist ... weiter lesen

Beim Österreichischen Rundfunk (ORF) gehen die Wogen hoch: Redaktionsvertreter haben am Mittwoch eine Resolution veröffentlicht, in der sie vor einer «absichtlichen Zerstörung» des ORF warnen.

Das Papier ist im Vorfeld der Gremiensitzungen des ... weiter lesen

12:18

Mittwoch
20.06.2018, 12:18

TV / Radio

Koproduktionen: SRF, ORF und ZDF erhöhen Budget

Trotz Sparaufträgen stocken SRF, ORF und ZDF ihr Budget für Koproduktionen 2019 auf 140 Millionen Euro auf. Für das laufende Jahr sind noch 100 Euro budgetiert.

Bei ... weiter lesen

Trotz Sparaufträgen stocken SRF, ORF und ZDF ihr Budget für Koproduktionen 2019 auf 140 Millionen Euro auf. Für das laufende Jahr sind noch 100 Euro budgetiert.

Bei der jährlichen Koproduktionstagung haben die Senderverantwortlichen ihre gemeinsamen Programmprojekte für 2019 vereinbart ... weiter lesen