Content:

 

10:36

Freitag
09.02.2024, 10:36

Medien / Publizistik

Vergewaltigungsvorwurf: Yasha Mounk lässt sein Amt im «Zeit»-Herausgeberrat ruhen

Der deutsch-amerikanische Buchautor und Politikwissenschaftler Yascha Mounk wird von einer Journalistin der Vergewaltigung bezichtigt – er selber bestreitet die Tat.

Yascha Mounk will sein Amt im Herausgerberrat der Wochenzeitung «Die Zeit ... weiter lesen

 Yascha Mounk ist mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert...(Bild: Wikipedia)

Der deutsch-amerikanische Buchautor und Politikwissenschaftler Yascha Mounk wird von einer Journalistin der Vergewaltigung bezichtigt – er selber bestreitet die Tat.

Yascha Mounk will sein Amt im Herausgerberrat der Wochenzeitung «Die Zeit» vorübergehend sistieren. Das bestätigte eine Zeit-Verlagssprecherin dem ... weiter lesen

09:11

Donnerstag
23.11.2023, 09:11

Medien / Publizistik

«Zeit» ernennt Chef für künstliche Intelligenz

Der Verlag der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat eine Leitungsfunktion neu geschaffen, die sich um die künstliche Intelligenz (KI) kümmern soll.

Sebastian Horn ist ab sofort als Director ... weiter lesen

Für Zeit-CEO Rainer Esser ist künstliche Intelligenz eines der «wichtigsten Zukunftsthemen» für seinen Verlag. (Bild © Zeit Verlagsgruppe)

Der Verlag der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat eine Leitungsfunktion neu geschaffen, die sich um die künstliche Intelligenz (KI) kümmern soll.

Sebastian Horn ist ab sofort als Director AI für den Titel tätig. Allerdings erfüllt er diese neu geschaffene Funktion nicht ausschliesslich, sondern zusätzlich zu ... weiter lesen

10:30

Donnerstag
14.09.2023, 10:30

TV / Radio

Nach der Torten-Attacke: ARD-«Tagesschau»-Moderator mag sich nicht mehr zum Islam äussern

Der Journalist und Islamkenner Constantin Schreiber zieht die Konsequenzen aus der Torten-Attacke und will sich nicht mehr öffentlich zum Islam äussern. 

«Ich werde mich zu allem, was mit dem Islam ... weiter lesen

Nase voll: Constantin Schreiber (Bild © NDR)

Der Journalist und Islamkenner Constantin Schreiber zieht die Konsequenzen aus der Torten-Attacke und will sich nicht mehr öffentlich zum Islam äussern. 

«Ich werde mich zu allem, was mit dem Islam auch nur im Entferntesten zu tun hat, nicht mehr äussern. Ich werde keine Bücher dazu schreiben, ich lehne ... weiter lesen

09:30

Dienstag
12.09.2023, 09:30

Medien / Publizistik

Medienkritik: Kultur-PR in deutschen Medien und beim Schweizer Radio und Fernsehen

Schon bei «Noch wach?» zeigte sich, wie durch eine gut geölte Propagandamaschine von öffentlich-rechtlichen und privaten Medien Public Relations für ein Werk, ein Thema, einen Autor funktioniert.

Beispiel ... weiter lesen

Sophie Passmann überall: Mit sage und schreibe 3939 Beiträgen erreicht die «Neo-Feministin» auf SRF ein Riesenpublikum. (Bild Screenshot)

Schon bei «Noch wach?» zeigte sich, wie durch eine gut geölte Propagandamaschine von öffentlich-rechtlichen und privaten Medien Public Relations für ein Werk, ein Thema, einen Autor funktioniert.

Beispiel 1: Der Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre wurde im Frühjahr monatelang vorbeworben. Ab ... weiter lesen

14:46

Samstag
22.07.2023, 14:46

Medien / Publizistik

Köppels Drang nach Deutschland

Wenn stimmt, was über Roger Köppels Hausparty berichtet wird, dann war es eines dieser rauschende Feste, die nur in Berlin stattfinden können. Wenn die Gerüchte nicht stimmen ... weiter lesen

«Grüezi mitenand», begrüsst Roger Köppel seine Zuschauer, «liebe Freunde, vor allem aus Deutschland und Österreich!» (Bild Screenshot Klein Report)

Wenn stimmt, was über Roger Köppels Hausparty berichtet wird, dann war es eines dieser rauschende Feste, die nur in Berlin stattfinden können. Wenn die Gerüchte nicht stimmen, dann schmeicheln sie zumindest Köppels Ego.

Also, Roger Köppel hat in seiner Wohnung in Berlin Kai Diekmann zu einer Autorenlesung ... weiter lesen

11:56

Mittwoch
19.07.2023, 11:56

Medien / Publizistik

Neuer Fälscher-Skandal in der deutschen Presse: Nicht-Jude Fabian Wolff hat sein Coming-out

Als im Mai 2021 Fabian Wolff in einem Essay für «Die Zeit» ein «emotionales Essay zum Antisemitismus» (Deutschlandfunk Kultur) verfasste und für die Akzeptanz der vom Bundestag als ... weiter lesen

«Ich hatte jetzt eine Geschichte, ich hatte eine Identität»: So schreibt Fabian Wolff über sein angebliches Judentum am 16. Juli 2023. (Bildschirmfoto aus dem Artikel)

Als im Mai 2021 Fabian Wolff in einem Essay für «Die Zeit» ein «emotionales Essay zum Antisemitismus» (Deutschlandfunk Kultur) verfasste und für die Akzeptanz der vom Bundestag als antisemitisch bezeichneten Organisation BDS (Boycott, Divestment and Sanctions) warb, war der deutsche Feuilleton entzückt. Ein Jude, der Israel kritisiert, her damit!

Nun platzt in diesen Tagen die Bubble: Fabian Wolff, der erst zur Abizeit erfahren haben soll, dass er eine jüdische ... weiter lesen

11:41

Samstag
15.07.2023, 11:41

Medien / Publizistik

«Zeit»-Chefredaktor Giovanni di Lorenzo unter Hypnose

Vor laufender Kamera hat sich der Talkmaster und Chefredaktor der «Zeit» eine kleine Sommerpause gegönnt: Giovanni di Lorenzo liess sich vom «Mentalisten» Timon Krause hypnotisieren.

Nachzusehen ist dies in ... weiter lesen

«Ich pass auf dich auf!»: «3 nach 9»-Gastgeber di Lorenzo im Zwischenreich...      (Bild Screenshot Radio Bremen)

Vor laufender Kamera hat sich der Talkmaster und Chefredaktor der «Zeit» eine kleine Sommerpause gegönnt: Giovanni di Lorenzo liess sich vom «Mentalisten» Timon Krause hypnotisieren.

Nachzusehen ist dies in der Talkshow «3 nach 9», die Radio Bremen am Freitag auf seinem Online-Portal ... weiter lesen

10:22

Samstag
22.04.2023, 10:22

Medien / Publizistik

Swiss Press Award: Die Nominierten sind in den Startlöchern

Eine Woche vor der Verleihung des diesjährigen Swiss Press Award hat die Fondation Reinhardt von Graffenried am Freitag die nominierten Journalisten und Journalistinnen bekannt gegeben. 

Unter die Preisanwärter ... weiter lesen

Am 28. April werden die Gewinner gekürt

Eine Woche vor der Verleihung des diesjährigen Swiss Press Award hat die Fondation Reinhardt von Graffenried am Freitag die nominierten Journalisten und Journalistinnen bekannt gegeben. 

Unter die Preisanwärter in der Kategorie Text schafften es Christian Zürcher und Markus Häfliger für ihre im «Tages-Anzeiger» erschienene Story «Der ... weiter lesen

09:13

Donnerstag
23.02.2023, 09:13

Medien / Publizistik

«Zeit» goes Hollywood: Krimi-Podcast der deutschen Wochenzeitung wird verfilmt

Der Podcast «Verbrechen» der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» wird für den Streaming-Dienst Paramount+ verfilmt. 

Die Berliner Produktionsfirma X Filme Creative Pool, die hinter der Blockbuster-Serie «Babylon Berlin» steht, produziert ... weiter lesen

Die Berliner Produktionsfirma X Filme Creative Pool, die hinter der Blockbuster-Serie «Babylon Berlin» stehen, produziert insgesamt vier Filme. (Bild © Zeit)

Der Podcast «Verbrechen» der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» wird für den Streaming-Dienst Paramount+ verfilmt. 

Die Berliner Produktionsfirma X Filme Creative Pool, die hinter der Blockbuster-Serie «Babylon Berlin» steht, produziert insgesamt vier Filme, die ... weiter lesen

09:00

Montag
16.01.2023, 09:00

Medien / Publizistik

«Zeit» pusht Länderausgabe in Österreich, nicht aber in der Schweiz

Die deutsche Wochenzeitung «Zeit» baut ihre Berichterstattung im östlichen Nachbarland aus. In der Schweiz dagegen bleibt alles beim Alten. 

In der Österreich-Ausgabe der «Zeit» stehen gleich mehrere Neuerungen vor der ... weiter lesen

Viel Neues im Osten: Bei der Schweiz-Ausgabe bleibt dagegen alles beim Alten. (Bild © Zeit-Verlag)

Die deutsche Wochenzeitung «Zeit» baut ihre Berichterstattung im östlichen Nachbarland aus. In der Schweiz dagegen bleibt alles beim Alten. 

In der Österreich-Ausgabe der «Zeit» stehen gleich mehrere Neuerungen vor der Tür: Neben einem ... weiter lesen

08:05

Donnerstag
22.12.2022, 08:05

Medien / Publizistik

«Die Zeit» gewinnt MeToo-Prozess gegen Galeristen-Doyen Johann König

Das Oberlandesgericht Hamburg hat im Streit mit dem bekannten Galeristen Johann König zu Gunsten der «Zeit» entschieden. Die deutsche Wochenzeitung hat zu Recht über den Verdacht des Machtmissbrauchs und ... weiter lesen

«Berichterstattung über MeToo-Fälle, so heikel sie im Einzelfall auch immer sein mag, ist damit weiterhin möglich», freut man sich beim Hamburger Verlag. (Bild © Wikipedia)

Das Oberlandesgericht Hamburg hat im Streit mit dem bekannten Galeristen Johann König zu Gunsten der «Zeit» entschieden. Die deutsche Wochenzeitung hat zu Recht über den Verdacht des Machtmissbrauchs und der sexuellen Belästigung berichtet.

«Es besteht ein berechtigtes Interesse der Öffentlichkeit daran, darüber informiert zu werden, dass ... weiter lesen

14:00

Mittwoch
12.10.2022, 14:00

Medien / Publizistik

bajour.ch-Redaktor wechselt zum «Beobachter»

Daniel Faulhaber verstärkt ab Februar die Redaktion des «Beobachters». 

Der 32-jährige Journalist schrieb als Freelancer unter anderem für die «NZZ am Sonntag», den Schweizer Split in der ... weiter lesen

Daniel Faulhaber schrieb für «NZZ am Sonntag»

Daniel Faulhaber verstärkt ab Februar die Redaktion des «Beobachters». 

Der 32-jährige Journalist schrieb als Freelancer unter anderem für die «NZZ am Sonntag», den Schweizer Split in der «Zeit» sowie ... weiter lesen

09:15

Mittwoch
12.10.2022, 09:15

TV / Radio

Podcast «Servus. Grüezi. Hallo.» als TV-Dokumentation auf 3sat

Seit mehr als vier Jahren gibt es den Podcast «Servus. Grüezi. Hallo.». Wöchentlich besprechen Florian Gasser (Österreich), Matthias Daum (Schweiz) und Lenz Jacobsen (Deutschland) aktuelle Themen, welche die ... weiter lesen

Das Trio an der Glarner Landsgemeinde (©SRF)

Seit mehr als vier Jahren gibt es den Podcast «Servus. Grüezi. Hallo.». Wöchentlich besprechen Florian Gasser (Österreich), Matthias Daum (Schweiz) und Lenz Jacobsen (Deutschland) aktuelle Themen, welche die drei Alpenländer bewegen. Nun sind sie erstmals gemeinsam für eine TV-Dokumentation unterwegs.

Die drei «Zeit»-Journalisten besuchten eine singende ... weiter lesen

12:12

Freitag
29.07.2022, 12:12

Medien / Publizistik

«Brust raus, unten gerade, schenk ein das Ding»: Auch die «Zeit» macht auf Ballermann

Es ist der Lückenfüller Nummer eins in der medialen Sommerflaute in Deutschland: Die Erregung um den Puff-Song «Layla» von den Ballermännern DJ Robin & Schürze.

Selbst die ... weiter lesen

Viel Alk, kein Sex: Heinz Strunk dichtet fürs «Zeitmagazin» den neusten Ballermann-Hit. (Bild Screenshot Youtube)

Es ist der Lückenfüller Nummer eins in der medialen Sommerflaute in Deutschland: Die Erregung um den Puff-Song «Layla» von den Ballermännern DJ Robin & Schürze.

Selbst die distinguierte «Zeit» macht mit im gemeinen Gedöns. So durfte der Mallorca-Barde und «Layla»-Produzent Ikke Hüftgold, dem 2014 mit «Dicke Titten ... weiter lesen

14:10

Donnerstag
16.06.2022, 14:10

Medien / Publizistik

NZZ Deutschland: Hannah Bethke wechselt zur «Zeit»

Hannah Bethke, derzeit Redaktorin im Berliner Büro der «Neuen Zürcher Zeitung», wechselt auf Anfang Juli ins Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft von «Zeit online». 

Bethkes Engagement für ... weiter lesen

Bethke verlässt die NZZ bereits wieder...

Hannah Bethke, derzeit Redaktorin im Berliner Büro der «Neuen Zürcher Zeitung», wechselt auf Anfang Juli ins Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft von «Zeit online». 

Bethkes Engagement für die Deutschland-Abteilung der NZZ währte genau ein Jahr. Nachdem ... weiter lesen

07:52

Donnerstag
05.05.2022, 07:52

Medien / Publizistik

Noch ein offener Brief rund um Nobelpreisträgerin Herta Müller

Zeit Online lanciert mit den Intellektuellen und Künstlerinnen Herta Müller, Maxim Biller, Sascha Lobo, Eva Menasse, Hedwig Richter, Armin Nassehi, Ahmad Mansour, Wladimir Kaminer, Igor Levit und vielen ... weiter lesen

Unterschrieben haben unter anderem die Schriftsteller Maxim Biller und Herta Müller sowie der Publizist Ralf Fücks (v.l.). (Bild Screenshot Zeit)

Zeit Online lanciert mit den Intellektuellen und Künstlerinnen Herta Müller, Maxim Biller, Sascha Lobo, Eva Menasse, Hedwig Richter, Armin Nassehi, Ahmad Mansour, Wladimir Kaminer, Igor Levit und vielen anderen mehr einen weiteren offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz

In diesem offenen Brief fordern die Unterzeichnenden, die sekündlich mit mehr Unterschriften ... weiter lesen

09:34

Donnerstag
07.04.2022, 09:34

TV / Radio

Bayerns Regierungschef Markus Söder will weniger Unterhaltung bei ARD und ZDF

CSU-Chef Markus Söder fordert von ARD und ZDF mehr Mut zu Selbstbeschränkung. 

«Zu ihrem Auftrag gehört in gewissem Umfang Unterhaltung – aber nicht alles. Der Comedian ist bei ... weiter lesen

«Es ist leider leichter, den Papst zu wählen, als den Rundfunkstaatsvertrag zu ändern», kritisiert Markus Söder die laufenden Gespräche. (Bild Wikipedia)

CSU-Chef Markus Söder fordert von ARD und ZDF mehr Mut zu Selbstbeschränkung. 

«Zu ihrem Auftrag gehört in gewissem Umfang Unterhaltung – aber nicht alles. Der Comedian ist bei einem Privatsender genauso gut aufgehoben», sagt Söder ... weiter lesen

09:20

Donnerstag
10.03.2022, 09:20

Digital

Neuer «Bild»-Chef will Umgang ändern und Boulevard zähmen

«‚Bild‘ macht auch nicht mehr alles, was früher im Boulevard normal war»: Das sagt Johannes Boie, Chefredaktor von «Bild» und Nachfolger von Julian Reichelt bei dem bunten Flaggschiff aus ... weiter lesen

Hat «mehr als 100 Einzelgespräche» mit den Mitarbeitenden geführt: Neuer «Bild»-CR Johannes Boie, der das Erbe von Julian Reichelt verwaltet. (Bild Screenshot bild.de)

«‚Bild‘ macht auch nicht mehr alles, was früher im Boulevard normal war»: Das sagt Johannes Boie, Chefredaktor von «Bild» und Nachfolger von Julian Reichelt bei dem bunten Flaggschiff aus dem Hause Axel Springer.

In einem Interview mit der «Zeit» hat Boie Fehler seines Blattes im Umgang mit Personen des ... weiter lesen

17:30

Donnerstag
24.02.2022, 17:30

Medien / Publizistik

«Zeit»-Verlag liefert Glanzergebnis: 17 Prozent mehr Umsatz

Die Verlagsgruppe der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat im Jahr 2021 einen Rekordumsatz erzielt, «dank eines deutlichen Wachstums im Vertriebs- und Anzeigengeschäft», wie es am Mittwoch aus Hamburg heisst ... weiter lesen

Digitales Anzeigen-Geschäft: plus 31 Prozent.

Die Verlagsgruppe der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat im Jahr 2021 einen Rekordumsatz erzielt, «dank eines deutlichen Wachstums im Vertriebs- und Anzeigengeschäft», wie es am Mittwoch aus Hamburg heisst.

Der Gesamtumsatz konnte um 17 Prozent gesteigert werden, auf 275 Millionen ... weiter lesen

08:25

Donnerstag
30.09.2021, 08:25

TV / Radio

Maria Furtwängler fordert Frauen-Quote im deutschen TV, Aline Trede in der Schweiz

In der Diskussion über Sexismus und die Frauendiskriminierung spricht sich die Schauspielerin Maria Furtwängler für eine Quote im Fernsehen aus – zumindest im öffentlich-rechtlichen. Ganz ähnlich wie es die ... weiter lesen

«Oft heisst es, da leide doch die Kunst. Möglicherweise ist es genau andersherum», sagt Maria Furtwängler zu einer Frauenquote im TV. (Bild Wikipedia)

In der Diskussion über Sexismus und die Frauendiskriminierung spricht sich die Schauspielerin Maria Furtwängler für eine Quote im Fernsehen aus – zumindest im öffentlich-rechtlichen. Ganz ähnlich wie es die grüne Nationalrätin Aline Trede im Rahmen der neuen Medienförderung fordert.

«Oft heisst es, das gehe nicht, da leide doch die Kunst», sagte Furtwängler gegenüber der deutschen ... weiter lesen

09:05

Freitag
13.08.2021, 09:05

Medien / Publizistik

Es grünt, es grünt: Neues Ressort bei der «Zeit»

Der Klimawandel ist in aller Munde und Hauptthema im Wahlkampf um das deutsche Kanzleramt. Die Wochenzeitung «Die Zeit» lanciert nun das Ressort «Green» – und rührt die Werbetrommel.

Ab September ... weiter lesen

Die Ressortgründung ist dem Hamburger Verlag eine Werbeoffensive wert. (Bild: Die Zeit)

Der Klimawandel ist in aller Munde und Hauptthema im Wahlkampf um das deutsche Kanzleramt. Die Wochenzeitung «Die Zeit» lanciert nun das Ressort «Green» – und rührt die Werbetrommel.

Ab September wird einmal pro Monat ein eigener Bund «mit mindestens vier Seiten» erscheinen. Er ... weiter lesen

09:30

Samstag
15.05.2021, 09:30

Medien / Publizistik

Stühlerücken im Feuilleton der «Zeit»

Das Feuilleton der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat neu eine Zweierführung: Christine Lemke-Matwey und Volker Weidermann übernehmen auf Anfang Oktober die Ressortleitung. 

Sie folgen auf Adam Soboczynski, der nach ... weiter lesen

Doppelspitze: Christine Lemke-Matwey und Volker Weidermann leiten ab Oktober das Feuilleton der deutschen Wochenzeitung...

Das Feuilleton der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» hat neu eine Zweierführung: Christine Lemke-Matwey und Volker Weidermann übernehmen auf Anfang Oktober die Ressortleitung. 

Sie folgen auf Adam Soboczynski, der nach acht Jahren als Feuilletonchef «auf eigenen Wunsch ... weiter lesen

16:04

Samstag
14.11.2020, 16:04

Medien / Publizistik

«Die Zeit» erweitert Schweiz-Ausgabe auf vier Seiten

Die deutsche Wochenzeitung «Die Zeit» hat den Umfang der Schweiz-Ausgabe um eine Seite auf vier Seiten ausgebaut. Auf der zusätzlichen Seite wird künftig das «Alpen-Porträt» erscheinen, das ... weiter lesen

Die Umfangserweiterung der «Zeit» in der Schweiz ist gemäss Mitteilung auch durch die «erfreuliche Entwicklung» im lokalen Anzeigengeschäft möglich...

Die deutsche Wochenzeitung «Die Zeit» hat den Umfang der Schweiz-Ausgabe um eine Seite auf vier Seiten ausgebaut. Auf der zusätzlichen Seite wird künftig das «Alpen-Porträt» erscheinen, das eine bekannte Persönlichkeit aus der Schweiz oder Österreich vorstellt.

«Der Erfolg unseres Podcasts ‚Servus. Grüezi. Hallo.‘ und die grosse Resonanz, die wir auf die viermal jährlich ... weiter lesen

08:36

Freitag
07.08.2020, 08:36

Werbung

Sexismus-Vorwürfe bei Scholz & Friends Deutschland

Bei Scholz & Friends in Deutschland ist das Feuer im Dach. Die Werbeagentur ist mit zahlreichen internen Sexismus-Vorwürfen konfrontiert. 

«In einigen der genannten Fälle hätte früher und ... weiter lesen

CEO Schmidt verspricht Aufklärung

Bei Scholz & Friends in Deutschland ist das Feuer im Dach. Die Werbeagentur ist mit zahlreichen internen Sexismus-Vorwürfen konfrontiert. 

«In einigen der genannten Fälle hätte früher und härter reagiert werden müssen. Da gibt es nichts ... weiter lesen

08:02

Freitag
19.06.2020, 08:02

Medien / Publizistik

«Die Zeit»: Schweizer Büro will weniger Zürich im Blatt

Die Schweiz-Ausgabe der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» ist mit der neuen Serie «Alles ausser Zürich» erschienen. Darin soll über die Romandie, das Tessin und über die Agglomerationen der Deutschschweiz ... weiter lesen

Eine Seite weniger Zürich in der mit drei Seiten ohnehin knapp bemessenen Schweizer Ausgabe der «Zeit»...

Die Schweiz-Ausgabe der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» ist mit der neuen Serie «Alles ausser Zürich» erschienen. Darin soll über die Romandie, das Tessin und über die Agglomerationen der Deutschschweiz berichtet werden.

Auf der erstmals erscheinenden «Alles ausser Zürich»-Einzelseite will die Schweizer Redaktion ... weiter lesen