Content:

 

10:24

Donnerstag
18.07.2024, 10:24

Marketing / PR

Post rüstet Kommunikation & Media auf: Deborah Murith, Alexander Schmitt und Michel Noverraz kommen

Deborah Murith startet am 1. Oktober bei der Schweizerischen Post als neue Kommunikationsleiterin. Zurzeit ist Murith bei McDonald’s Schweiz Mitglied der Geschäftsleitung. Bei der US-Fast-Food-Kette war sie unter ... weiter lesen

Deborah Murith kommt von  McDonald’s Schweiz: Bei der Post startet sie am 1. Oktober als Leiterin Kommunikation...   (Bild zVg)

Deborah Murith startet am 1. Oktober bei der Schweizerischen Post als neue Kommunikationsleiterin. Zurzeit ist Murith bei McDonald’s Schweiz Mitglied der Geschäftsleitung. Bei der US-Fast-Food-Kette war sie unter anderem, «als Leiterin Unternehmenskommunikation tätig», schreibt die Post am Mittwoch.

Murith ist seit 2017 in der Geschäftsleitung von McDonald’s Schweiz, zuerst als Head of Corporate Relations ... weiter lesen

09:30

Mittwoch
10.07.2024, 09:30

TV / Radio

18 neue Audio- und Videojournalisten auf dem Schweizer Markt

Zehn Audio- und acht Video-Journalistinnen und -Journalisten haben die Abschlussprüfung der fachspezifischen MAZ-Lehrgänge bestanden.

Im Zentrum der einjährigen Ausbildung seien einerseits handwerkliche Fähigkeiten wie Interview weiter lesen

Haben die MAZ-Lehrgänge Audio und Video 2023/24 erfolgreich bestanden: Mit den Studienleitenden Claudine Fleury (vorne r.), Simon Leu (hinten l.) und der MAZ-Mitarbeiterin Jasmin Fellegger (l.)... (Bild: zVg/MAZ)

Zehn Audio- und acht Video-Journalistinnen und -Journalisten haben die Abschlussprüfung der fachspezifischen MAZ-Lehrgänge bestanden.

Im Zentrum der einjährigen Ausbildung seien einerseits handwerkliche Fähigkeiten wie Interview ... weiter lesen

18:29

Dienstag
09.07.2024, 18:29

IT / Telekom / Druck

Wird Neuvergabe für Handykonzessionen durch Versteigerung vergoldet?

Die Konzessionen für den Betrieb des Mobilfunks, welche vor zwölf Jahren an die Schweizer Betreiberinnen vergeben wurden, laufen Ende 2028 aus.

Darum hat die Eidgenössische Kommunikationskommission, kurz ... weiter lesen

Die Konzessionen für den Betrieb des Mobilfunks, welche vor zwölf Jahren an die Schweizer Betreiberinnen vergeben wurden, laufen Ende 2028 aus.

Darum hat die Eidgenössische Kommunikationskommission, kurz ComCom, das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) beauftragt, die Vergabe der 2029 frei ... weiter lesen

10:58

Freitag
28.06.2024, 10:58

TV / Radio

SRG schaltet UKW doch bereits Ende Jahr ab

Nun beginnt das Powerplay der SRG. Mit der Oberzeile «Millioneneinsparungen» titelt SRF eine Medienmitteilung vom Donnerstag: «SRG schaltet UKW per Ende 2024 ab».

«Die UKW-Abschaltung sei keine ‚direkte Reaktion‘ auf ... weiter lesen

Seit 2020 besteht für die Branche keine Verpflichtung mehr, Radio über UKW zu verbreiten, die Aufrechterhaltung von drei parallelen Sendetechnologien sei teuer, argumentiert die SRG...      (Bild Klein Report)

Nun beginnt das Powerplay der SRG. Mit der Oberzeile «Millioneneinsparungen» titelt SRF eine Medienmitteilung vom Donnerstag: «SRG schaltet UKW per Ende 2024 ab».

«Die UKW-Abschaltung sei keine ‚direkte Reaktion‘ auf die jüngst angekündigten Massnahmen des ... weiter lesen

09:38

Dienstag
25.06.2024, 09:38

TV / Radio

5'544 Unterschriften fordern Verbleib der TV-Konzession bei TeleBielingue

Ein paar Schachteln Unterschriftenbögen zugunsten von TeleBielingue werden am Dienstag der Bundeskanzlei übergeben. Gesammelt hat sie ein Komitee, das sich gegen die Nicht-Erteilung der TV-Konzession wehrt.

Der Entscheid, den ... weiter lesen

TeleBielingue fürchtet um sein Bestehen (©Pet.)

Ein paar Schachteln Unterschriftenbögen zugunsten von TeleBielingue werden am Dienstag der Bundeskanzlei übergeben. Gesammelt hat sie ein Komitee, das sich gegen die Nicht-Erteilung der TV-Konzession wehrt.

Der Entscheid, den das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) im Januar gefällt hat, sei «rein administrativ» und ... weiter lesen

22:56

Samstag
22.06.2024, 22:56

Marketing / PR

Kommentar-Löschungen beim Bund: «Den Vorwurf des Gummiparagrafen weisen wir zurück»

Der Bundesrat hat Kriterien definiert für die Moderation der Social-Media-Accounts der Bundesbehörden. Eine Gefahr, dass durch Kommentar-Löschungen die Meinungsfreiheit eingeschränkt werden könnte, sieht die Bundeskanzlei ... weiter lesen

Sind Kommentare «offensichtlich sachfremd» und werden sie wiederholt gepostet, dürfen sie unterdrückt werden: Instagram-Profil des Bundesrates... (Bild: Screenshot)

Der Bundesrat hat Kriterien definiert für die Moderation der Social-Media-Accounts der Bundesbehörden. Eine Gefahr, dass durch Kommentar-Löschungen die Meinungsfreiheit eingeschränkt werden könnte, sieht die Bundeskanzlei nicht.

Bisher gab es keine gesonderte gesetzliche Regelung, die den Umgang der Bundesbehörden mit ... weiter lesen

11:10

Donnerstag
20.06.2024, 11:10

TV / Radio

Bundesrat senkt SRG-Abgabe schrittweise auf 300 Franken

Der Bundesrat hat am Mittwoch seinen «Gegenvorschlag auf Verordnungsstufe» präsentiert.

Ab 2027 wird die Medienabgabe von 335 auf 312 Schweizerfranken pro Haushalt sinken, ab 2029 auf 300 Franken. F ... weiter lesen

Albert Rösti vor den Medien: Konzessions-Verlängerung bis Ende 2028, Abgaben-Senkung ab 2027... (Bild: Screenshot Livestream)

Der Bundesrat hat am Mittwoch seinen «Gegenvorschlag auf Verordnungsstufe» präsentiert.

Ab 2027 wird die Medienabgabe von 335 auf 312 Schweizerfranken pro Haushalt sinken, ab 2029 auf 300 Franken. Für die nächsten zwei Jahre werde der bisherige ... weiter lesen

12:02

Freitag
31.05.2024, 12:02

TV / Radio

Gebührenfinanzierter Antisemitismus und Terrorverniedlichung bei Radio Lora?

Radio Lora gibt es seit Jahrzehnten. Es ist ein Sender für linke Inhalte. Früher wurden diese «alternativ» genannt.

Über 640‘000 Franken jährlich (!) erhält Radio Lora ... weiter lesen

Radio Lora gibt es seit Jahrzehnten. Es ist ein Sender für linke Inhalte. Früher wurden diese «alternativ» genannt.

Über 640‘000 Franken jährlich (!) erhält Radio Lora in Zürich vom Bund. Ab 2025 werden es noch 100‘000 Franken zusätzlich sein. Der dicke Happen wird nun ... weiter lesen

09:25

Samstag
11.05.2024, 09:25

TV / Radio

Konzessions-Verlust von Radio Südostschweiz: Bürger-Komitee drückt auf Tränendrüse

Seit Somedia im Januar die Konzession für Radio Südostschweiz an Roger Schawinski verloren hat, sammelt ein Komitee fleissig Unterschriften. Glaubt man seinen Schilderungen, ist die Bündner Volksseele ... weiter lesen

«Bei fast allen Unterstützern ist die starke Ablehnung gegenüber der Person Roger Schawinski spürbar», behauptet ein Unterschriftenkomitee...    (Bild: Screenshot Livestream RSO)

Seit Somedia im Januar die Konzession für Radio Südostschweiz an Roger Schawinski verloren hat, sammelt ein Komitee fleissig Unterschriften. Glaubt man seinen Schilderungen, ist die Bündner Volksseele derzeit am Kochen. 

Doch hantiert das Bürger-Komitee bei den Unterschriftensammlungen womöglich mit falschen Informationen und giesst damit Öl ins ... weiter lesen

12:30

Mittwoch
24.04.2024, 12:30

Marketing / PR

Neue Branding-Chancen für Start-ups: .swiss-Domain gehört jetzt allen

Die Internet-Endung .swiss kann sich in Zukunft jeder an sein digitales Aushängeschild hängen. Das öffnet dem Branding von Start-ups und Selbstständigen neue Chancen.

Ab Mittwoch können ... weiter lesen

Neu können sich auch Selbstständige und Unternehmen ohne Eintrag im Handelsregister eine .swiss-Domain schnappen... (Bild: Screenshot Youtube)

Die Internet-Endung .swiss kann sich in Zukunft jeder an sein digitales Aushängeschild hängen. Das öffnet dem Branding von Start-ups und Selbstständigen neue Chancen.

Ab Mittwoch können neu auch Menschen aus Fleisch und Blut eine Internetadresse mit der Endung .swiss ... weiter lesen

14:25

Donnerstag
11.04.2024, 14:25

Medien / Publizistik

René Dönni Kuoni wird stellvertretender Direktor des Bakom

Medienminister Albert Rösti hat René Dönni Kuoni zum neuen stellvertretenden Direktor des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ernannt.

Am 1. November übernimmt Kuoni zudem die Leitung der Abteilung ... weiter lesen

Seit 1995 ist der Elektroingenieur und Betriebswirt für das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) tätig... (Bild: zVg)

Medienminister Albert Rösti hat René Dönni Kuoni zum neuen stellvertretenden Direktor des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ernannt.

Am 1. November übernimmt Kuoni zudem die Leitung der Abteilung Konzessionen und ... weiter lesen

08:22

Dienstag
26.03.2024, 08:22

Medien / Publizistik

Interview mit Vinzenz Wyss: Die von Investigativ-Journalisten wahrgenommene SLAPP-Gefahr kann zu einer Art Selbstzensur führen

Die Definitionen von SLAPPs (Strategic lawsuits against public participation) sind in der politischen Debatte nicht immer sehr scharf.

Es geht ja auch um die Durchsetzung der Interessen der verschiedenen Akteure ... weiter lesen

«Beeindruckt haben mich Schilderungen von Inhouse-Medienanwält:innen, dass auch bei grösseren Medienhäusern die Angst vor entsprechenden Klagen dazu führen kann, dass ein Chefredaktor die Journalist:innen anweist, es lieber sein zu lassen.» (zVg© Bauer)

Die Definitionen von SLAPPs (Strategic lawsuits against public participation) sind in der politischen Debatte nicht immer sehr scharf.

Es geht ja auch um die Durchsetzung der Interessen der verschiedenen Akteure, darunter neben den Medienhäusern auch Nichtregierungsorganisationen wie Public Eye oder der Bruno Manser Fonds, die sich im ... weiter lesen

17:06

Dienstag
05.03.2024, 17:06

Medien / Publizistik

«Völlig selbstverständlich»: Nationalrat will SRG unter Eidgenössische Finanzaufsicht stellen

Entgegen der ablehnenden Haltung der vorberatenden Kommission hat sich der Nationalrat am Dienstag dafür ausgesprochen, die SRG unter die Aufsicht der Eidgenössischen Finanzkontrolle zu stellen.

Die parlamentarische Initiative ... weiter lesen

Die Ratslinke warnte vor einer Gefährdung der Programmautonomie: Im Bild SP-Nationalrätin Min Li Marti... (Bild Screenshot parlament.ch)

Entgegen der ablehnenden Haltung der vorberatenden Kommission hat sich der Nationalrat am Dienstag dafür ausgesprochen, die SRG unter die Aufsicht der Eidgenössischen Finanzkontrolle zu stellen.

Die parlamentarische Initiative verlange im Grunde etwas «völlig Selbstverständliches», eröffnete ... weiter lesen

08:16

Freitag
01.03.2024, 08:16

Medien / Publizistik

Von Keystone-SDA zur Flughafenpolizei: Nicole Meier gibt die Chefredaktion des deutschsprachigen Dienstes ab

Auf Ende Mai verlässt Nicole Meier, Chefredaktorin des deutschsprachigen Dienstes der Keystone-SDA, das Unternehmen.

Eine berufliche Neuorientierung bringt die Journalistin zur Polizei am Flughafen Zürich. «Als Aviatikbegeisterte und ... weiter lesen

Aviatikbegeistert und Privatpilotin: Nicole Meier arbeitet bald für die Polizei am Flughafen Zürich...    (Bild zVg)

Auf Ende Mai verlässt Nicole Meier, Chefredaktorin des deutschsprachigen Dienstes der Keystone-SDA, das Unternehmen.

Eine berufliche Neuorientierung bringt die Journalistin zur Polizei am Flughafen Zürich. «Als Aviatikbegeisterte und Privatpilotin möchte ... weiter lesen

09:12

Sonntag
18.02.2024, 09:12

TV / Radio

Hickhack um Konzessionen: Canal B geht zum Gegenangriff über

Der Unmut über die Konzessionsentscheide des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ist beachtlich. Mit TeleBielingueRadio SüdostschweizBärnTV von Telebasel und TeleZ in Zürich haben bisher vier ... weiter lesen

Die Bakom-Entscheide sorgen für viel Unmut in der Radio- und TV-Branche: Gegen die Konzessionsvergabe laufen inzwischen fünf Beschwerden... (Bild © Bakom)

Der Unmut über die Konzessionsentscheide des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ist beachtlich. Mit TeleBielingueRadio SüdostschweizBärnTV von Telebasel und TeleZ in Zürich haben bisher vier Sender angekündigt, auf dem Rechtsweg um eine Konzession zu kämpfen.

Nun gibt’s noch eine fünfte Beschwerde gegen ... weiter lesen

12:06

Donnerstag
15.02.2024, 12:06

TV / Radio

UKW-Abschaltung: Bakom bestellte breitspurige Kampagne bei Scholz & Friends

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat bei Scholz & Friends Zürich eine grossangelegte Kampagne bestellt, um die Autofahrenden auf das bevorstehende Aus der UKW-Radios hinzuweisen.

Erst im Oktober hatte ... weiter lesen

Kostenpunkt unbekannt: Wackelfiguren weibeln für dem Wechsel aufs digitale Autoradio... (Bild: zVg)

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat bei Scholz & Friends Zürich eine grossangelegte Kampagne bestellt, um die Autofahrenden auf das bevorstehende Aus der UKW-Radios hinzuweisen.

Erst im Oktober hatte der Bundesrat die UKW-Abschaltung abermals um zwei Jahre auf Ende 2026 ... weiter lesen

14:02

Montag
05.02.2024, 14:02

TV / Radio

Millionenmandat für Serafe-Gebühren wird neu ausgeschrieben

Die Vernehmlassung zu Albert Röstis Reduktion der Radio- und TV-Gebühren per Verordnung ist am 31. Januar zu Ende gegangen. Gleichentags hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) auf ... weiter lesen

Ungereimt: Das Serafe-Mandat dauerte sechs Jahre, der neu ausgeschriebene Auftrag wird neun Jahre dauern... (Bild: Screenshot)

Die Vernehmlassung zu Albert Röstis Reduktion der Radio- und TV-Gebühren per Verordnung ist am 31. Januar zu Ende gegangen. Gleichentags hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) auf simap.ch still und leise den Auftrag zur Erhebung der Mediengebühren neu ausgeschrieben. 

Fragt man beim Bakom nach, steckt hinter der zeitlichen Koinzidenz kein inhaltlicher Zusammenhang ... weiter lesen

09:45

Sonntag
04.02.2024, 09:45

TV / Radio

«Niemand versteht den Entscheid»: Silvio Lebrument zum Konzessionsverlust von Radio Südostschweiz

Nicht nur in Biel hat sich das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) bei der Verteilung der Radio- und TV-Konzessionen für einen Newcomer entschieden.

Im Bündner- und Glarnerland wechselt ... weiter lesen

Spiel auf Zeit: «Wenn wir beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde einlegen, wird der Status quo aber über das Jahr 2025 hinaus aufrechterhalten», so VR-Präsident Silvio Lebrument... (Bild zVg)

Nicht nur in Biel hat sich das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) bei der Verteilung der Radio- und TV-Konzessionen für einen Newcomer entschieden.

Im Bündner- und Glarnerland wechselt die Konzession von Radio Südostschweiz zum neuen Radio Alpin von Roger Schawinski und Stefan Bühler. Der Klein Report ... weiter lesen

22:15

Mittwoch
31.01.2024, 22:15

Marketing / PR

Staatskommunikation: Bundesrat stellt Kritiker des «Abstimmungsbüchleins» in den Senkel

«Bedingt zweckmässig»: Mit diesem Urteil zerpflückte die Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Nationalrats im vergangenen November die Kommunikation des Bundesrates vor Abstimmungen. Nun kritisiert er seine Kritiker.

Er ... weiter lesen

Der Bundesrat unterstellt den Kritikern seiner Kommunikation, dass sie seine Glaubwürdigkeit untergraben wollen... (Bild: @ admin.ch)

«Bedingt zweckmässig»: Mit diesem Urteil zerpflückte die Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Nationalrats im vergangenen November die Kommunikation des Bundesrates vor Abstimmungen. Nun kritisiert er seine Kritiker.

Er bezweifle, schreibt der Bundesrat in einer wortreichen Stellungnahme vom Mittwoch, dass das ... weiter lesen

20:04

Sonntag
28.01.2024, 20:04

TV / Radio

Neuvergabe der Radio-Konzessionen: Umgeht die BNJ-Gruppe die 2-plus-2-Regel?

Nicht nur die Weitergabe der TV-Konzession von TeleBielingue an das neue Canal B sorgt derzeit für Wirbel. Auch bei den Radio-Konzessionen rumort es im Jurabogen hörbar.

Wegen der ... weiter lesen

70 Prozent mehr Gebührengelder, doch rechtlich in der Klemme: Pierre Steulets BNJ-Mediengruppe reduziert ihre Anteile an Radio RTN deshalb auf 20 Prozent...  (Bild © RTN)

Nicht nur die Weitergabe der TV-Konzession von TeleBielingue an das neue Canal B sorgt derzeit für Wirbel. Auch bei den Radio-Konzessionen rumort es im Jurabogen hörbar.

Wegen der 2-plus-2-Regel im Bundesgesetz über Radio und Fernsehen ist die BNJ-Gruppe gezwungen, ihre ... weiter lesen

09:10

Donnerstag
25.01.2024, 09:10

TV / Radio

Niemand hat die Absicht, Bernard Maissen zu beleidigen

Bernard Maissen, der Chef des Bundesamts für Kommunikation, ist für seinen eklektischen Stil bekannt. Politische Opportunität, gute Beziehungen haben seine Karriere geprägt. 

Da konnte selbst der ... weiter lesen

Eklektisch: Bakom-Chef Bernard Maissen...

Bernard Maissen, der Chef des Bundesamts für Kommunikation, ist für seinen eklektischen Stil bekannt. Politische Opportunität, gute Beziehungen haben seine Karriere geprägt. 

Da konnte selbst der Krisenmodus von Keystone-SDA keinen Knick im eleganten Lebenslauf verursachen ... weiter lesen

08:23

Samstag
20.01.2024, 08:23

TV / Radio

Petition für TeleBielingue: Albert Rösti soll Konzessions-Entscheid überdenken

Der Wirbel um den Konzessionsverlust von TeleBielingue findet kein Ende: Nachdem Mitbesitzer Fredy Bayard vor Kurzem seine juristische Kampfbereitschaft bekundet hat, eilen ihm in einer am Donnerstag gestarteten Petition Personen ... weiter lesen

Der Tod steht vor der Tür: Alarmistische Illustration der am Donnerstag gestartete Online-Petition... (Bild Screenshot)

Der Wirbel um den Konzessionsverlust von TeleBielingue findet kein Ende: Nachdem Mitbesitzer Fredy Bayard vor Kurzem seine juristische Kampfbereitschaft bekundet hat, eilen ihm in einer am Donnerstag gestarteten Petition Personen aus der Region zu Hilfe.

Das Lokalfernsehen TeleBielingue gehöre zur gesamten Region mit Biel, Seeland, Grenchen, Berner Jura ... weiter lesen

20:19

Freitag
12.01.2024, 20:19

TV / Radio

TeleBielingue: Konzessions-Entzug wirft Wellen bis in die Politik

Viel Trubel um TeleBielingue: Der Entscheid des Bundesamts für Kommunikation, dem bisherigen Inhaber die TV-Konzession zugunsten des neuen Canal B zu entziehen, wirft hohe Wellen im Seeland.

«Überrascht, aber ... weiter lesen

Stirnrunzeln in den Studioräumen von TeleBielingue: Nun eilt die Bieler Stadtregierung dem bisherigen Konzessionär zu Hilfe... (Bild © TeleBielingue)

Viel Trubel um TeleBielingue: Der Entscheid des Bundesamts für Kommunikation, dem bisherigen Inhaber die TV-Konzession zugunsten des neuen Canal B zu entziehen, wirft hohe Wellen im Seeland.

«Überrascht, aber hoch motiviert nehmen wir den Entscheid des Bakom zur Kenntnis, die Konzessionsbewerbung von TeleBielingue nicht zu berücksichtigen» ... weiter lesen

12:12

Freitag
12.01.2024, 12:12

TV / Radio

Konzessionsvergabe: TeleZüri, TeleBielingue und das neue Projekt bärnTV gehen leer aus

Nun ist die Katze aus dem Sack: Wie die 38 Konzessionen für Regionalfernsehen und Lokalradios vergeben worden sind, hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) am Donnerstag bekannt gegeben ... weiter lesen

Diese 13 Sender bekamen eine TV-Konzession: Total haben sich 51 Radio- und Fernsehsendersender um die Gebührengelder beworben... (Bild © Bakom)

Nun ist die Katze aus dem Sack: Wie die 38 Konzessionen für Regionalfernsehen und Lokalradios vergeben worden sind, hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) am Donnerstag bekannt gegeben.

Als Verliererin vom Platz geht Tele Züri: «Im Versorgungsgebiet Zürich - Nordostschweiz schneidet das ... weiter lesen

12:09

Freitag
12.01.2024, 12:09

TV / Radio

Konzession für Tele Top, Enttäuschung bei Tele Z

Der unabhängige Zürcher Regionalfernsehsender Tele Z zeigt sich enttäuscht über die Nichtberücksichtigung seiner Bewerbung um die Zürcher TV-Konzession.

«Natürlich sind wir sehr enttäuscht ... weiter lesen

Ärgert sich über das Bakom: Tele Z-Geschäftsführerin Claudia Steinmann...   (Bild: zVg)

Der unabhängige Zürcher Regionalfernsehsender Tele Z zeigt sich enttäuscht über die Nichtberücksichtigung seiner Bewerbung um die Zürcher TV-Konzession.

«Natürlich sind wir sehr enttäuscht», kommentiert Claudia Steinmann, Geschäftsführerin und publizistische Leiterin, kurz nach dem Bekanntwerden des ... weiter lesen